Impressum

GÖKE & PARTNER

Steuerberater – Wirtschaftsprüfer

 

Am Speksel 10, 33649 Bielefeld

Partnerschaftsgesellschaft, Sitz Bielefeld,

 

Wirtschaftsprüfer & Steuerberater

Dipl.-Kfm. Jens-Uwe Göke

 

Steuerberaterin

Dipl.-Kffr. Dr. Elena Göke

 

Tel:  0521 / 417 699 – 0

Fax: 0521 / 417 699 – 29

e-Mail: info@goeke-partner.com

 

Amtsgericht  Essen, PR 1634 

Umsatzsteueridentifikations-Nr.: DE 250107637

 

Berufsrechtliche Regelungen

Die gesetzliche Berufsbezeichnung „Wirtschaftsprüfer“ wurde Jens-Uwe Göke in  der Bundesrepublik Deutschland (Nordrhein Westfalen) verliehen.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Wirtschaftsprüferkammer mit Sitz in Berlin.

Der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

– Wirtschaftsprüferordnung (WPO)

– Berufssatzung der Wirtschaftsprüfer (BS)

Die berufsrechtlichen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Wirtschaftsprüferkammer: www.wpk.de.

 

Die gesetzliche Berufsbezeichnung „Steuerberater“ wurde allen Partnern der Partnerschaftsgesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland (Nordrhein Westfalen) verliehen.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Steuerberaterkammer Westfalen Lippe mit Sitz in Münster.

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

– Steuerberatungsgesetz (StBerG)

– Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)

– Berufsordnung (BOStB)

– Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)

Die berufsrechtlichen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Bundessteuerberaterkammer: www.bstbk.de und der Steuerberaterkammer Westfalen Lippe: www.steuerberaterkammer-westfalen-lippe.de.

 

Berufsrechtliche Regelungen für Rechtsanwälte:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE-Berufsregeln)
  • Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG)
  • Berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG)

Die berufsrechtlichen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer: http://www.brak.de/fuer-anwaelte/berufsrecht eingesehen werden.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für alle übernommenen Aufträge gelten die Allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in der Fassung, die das Institut der Wirtschaftsprüfer e.V., Berlin (IdW) herausgegegben hat (Stand 01.01.2002).

 

Gerichtstand

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Bielefeld.

 

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz:

Wir sind nicht verpflichtet an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne von § 2 VSBG teilzunehmen.

 

Datenschutz

Gem. § 28 BDSG widersprechen wir jeder kommerziellen Nutzung unserer Daten.


Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht sowie an anderer Stelle veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Haftung

Die Göke & Partner Partnerschaftsgesellschaft hat den Inhalt der Internet-Präsenz mit großer Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Dennoch muss für Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit jede Gewähr, Haftung oder Garantie ausgeschlossen werden. Dies gilt auch für alle innerhalb der Internet-Präsenz gesetzten Links. Die Göke & Partner Partnerschaftsgesellschaft hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Die Göke & Partner Partnerschaftsgesellschaft distanziert sich daher ausdrücklich von illegalen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalten der verlinkten Seiten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung der über die Verlinkung angebotenen Informationen entstehen, haftet alleine der Anbieter der Seite, auf die verwiesen wurde, nicht jedoch die Göke & Partner Partnerschaftsgesellschaft, die durch die Linksetzung lediglich auf die Veröffentlichung verweist.

Berufshaftpflichtversicherung

Die berufliche Tätigkeit ist abgesichert durch eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung bei der HDI Versicherung AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover.

 

Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als:           Steuerberater

Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558)

1. Deutschland

2. Europäisches Ausland, Türkei, Russ. Föderation und die sonstigen Staaten der der ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäische Hoheitsgebiete europäischer Staaten, die der EU oder dem EWR angehören.

Versichert sind Haftpflichtansprüche,

(1)     die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden sowie

(2)     aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.

  1. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haft­pflichtansprüche aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts, soweit sie bei der das Abga­benrecht dieser Staaten betreffenden geschäftsmäßigen Hilfeleis­tung in Steuersachen entstanden sind und dem Auftrag nur deutsches Recht zugrunde liegt. Die Leistungspflicht des Versicherers ist in diesen Fällen auf das Vierfache der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme beschränkt. Ist die vereinbarte Vertragsdeckungssumme geringer als der vierfache Betrag der Mindestversicherungssumme, ist die Leistungspflicht des Versicherers in den genannten Fällen auf die Vertragsdeckungssumme beschränkt.
  2. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche, welche aus Tätigkeiten geltend gemacht werden, die über Niederlassungen, Zweigniederlassungen oder weitere Beratungsstellen im Ausland ausgeübt werden, soweit diese nicht durch besondere Vereinbarung eingeschlossen sind.

 

 Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als:           Wirtschaftsprüfer/vereidigter Buchprüfer

         Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558)

  1. Deutschland
  2. Europäisches Ausland, Türkei, Russ. Föderation und die sonstigen Staaten der der ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäische Hoheitsgebiete europäischer Staaten, die der EU oder dem EWR angehören.

Versichert sind Haftpflichtansprüche,

(1)     die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden sowie

(2)     aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.

  1. Für die zuvor nicht genannten Länder

(1)     aus betriebswirtschaftlicher Prüfungstätigkeit, wenn dem Auftrag zwischen dem Versicherungsnehmer und seinem Auftraggeber nur deutsches Recht zugrunde liegt,

(2)     aus der ge­schäftsmäßigen Hilfe in Steuersachen, die das Abgabenrecht dieser Länder betrifft, wenn dem Auftrag zwischen dem Versicherungsnehmer und seinem Auftraggebernur deutsches Recht zugrunde liegt.

In beiden Fällen beschränkt sich die Versicherungsleistung auf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherungssumme

  1. Weltweit für Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten, die über Niederlassungen, Zweigniederlassungen oder weitere Beratungsstellen im Ausland ausgeübt werden und zwar maximal in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme.

 

Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als:           Rechtsanwalt /Patentanwalt

Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558)

  1. Deutschland
  2. Europäisches Ausland

Versichert sind Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten

(1) im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht;

(2) des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten.  

3.  Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversiche­rungs­summe für Haft­pflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versiche­rungsneh­mers vor außereuropäischen Gerichten.

4.  Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über im Ausland eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros.

 

Urheberrecht

Die Inhalte (beispielweise Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie deren Anordnung) dieser Internet-Präsenz sind urheberrechtlich geschützt. Der Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Die Inhalte sind nur für den bestimmungsgemäßen Abruf im Internet frei nutzbar. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung, Veränderung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Verwendete Bilder

  • shutterstock